BDK fordert unabh. Bundesdatenschutzbeauftragten

„Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) hat nach der Serie von Datenskandalen in der Wirtschaft einen personellen und organisatorischen Neuanfang für den Datenschutz gefordert. Der Verband dringe in einem Brief an die Mitglieder des Bundestags-Innenausschusses darauf, einen unabhängigen Datenschutzbeauftragten des Parlaments zu installieren, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Zudem verlangt der BDK die Ablösung von Bundesdatenschützer Peter Schaar, dessen erste Amtszeit im November endet.“

tagesschau.de

Vorgeschlagen wird übrigens Thilo Weichert vom ULD Schleswig-Holstein.


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.