Studie: Stille Updates erhöhen Sicherheit

„Die Aktualisierung des Browsers ohne Nachfrage beim Anwender ist offenbar die erfolgreichste Methode, um für eine hohe Verbreitung der jeweils aktuellen Version zu sorgen – und damit für eine geringe Zahl verwundbarer Browser. In einer gemeinsamen Studie von Google Switzerland und der ETH Zürich kommen die Autoren zu dem Schluss, dass zuviel Interaktion oder Aufwand bei einem Update dazu führe, dass Anwender den Vorgang abbrechen oder gar nicht erst starten.“

heise online


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.