Computerhersteller liefern in China freiwillig Filtersoftware aus

„Obwohl die chinesische Regierung die ursprünglich für den 1. Juli geplante Verpflichtung zur Auslieferung von Computern nur zusammen mit einer Filtersoftware verschoben hat, legen Computerhersteller ihren Geräten das umstrittene Programm Green Dam bei. Das berichtet die englischsprachige Tageszeitung China Daily. Demnach will Acer ab August die Filtersoftware beilegen, während das Wall Street Journal schreibt, das taiwanische Unternehmen habe bereits damit begonnen.“

heise online


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.