Der Spion, der mit dem Software-Update kam

„Im Juli programmierte die frühere staatliche Telefongesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, Etisalat, alle in ihr Netz eingeloggten BlackBerry-Geräte über ein Software-Update kurzerhand in Spyware um. Der Verein quintessenz nimmt den „Sündenfall“ zum Anlass, um bei seinem monatlichen q/talk das „geheime Leben unserer kleinen Helferlein“ kritisch zu hinterfragen.

Am Dienstag, dem 29. September um 18.00 Uhr, erörtern deshalb die Sicherheitsexperten Florian Eichelberger und Rene Pfeiffer gemeinsam mit Moderator Georg Markus Kainz im Wiener MuseumsQuartier (Raum D, Electric Avenue), wie Systeme aus der Ferne manipuliert werden können und welche Möglichkeiten Nutzern zur Verfügung stehen, um sich vor der Umprogrammierung ihrer mobilen Gadgets zu schützen. Der Eintritt zu der Diskussionsveranstaltung ist frei.“

futurezone.ORF.at


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.