Wenige Laptopdurchsuchungen bei US-Einreise

„Bei der Einreise in die USA behält sich die dortige Grenzbehörde das Recht vor, elektronische Geräte wie Smartphones oder Laptops zu durchsuchen. Laut Jahresbericht der Datenschutzabteilung des US-amerikanischen Department of Homeland Security (DHS Privacy Office) finden Laptop-Durchsuchungen an US-amerikanischen Flughäfen offenbar weitaus seltener statt als befürchtet. Der Bericht bezieht sich auf die Aktivitäten der Abteilung zwischen Juli 2008 und Juni 2009.“

heise online


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.