BKA registriert zunehmende Internet-Kriminalität

„Das Bundeskriminalamt (BKA) hat auf einer Informationsveranstaltung des Branchenverbandes Bitkom vor steigender Internet-Kriminalität gewarnt. Laut BKA sind IuK-Straftaten im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent auf insgesamt 37.900 registrierte Fälle gestiegen. Es sei aber „von einem erheblich größeren Dunkelfeld auszugehen“. Der Bitkom präsentierte zudem eine Hochrechnung auf Basis von Meldungen der Landeskriminalämter. Die Zahl der Phishing-Fälle wird danach deutlich zunehmen (plus 53 Prozent), weil Cyberkriminelle inzwischen auch das iTAN-Verfahren beim Online-Banking aushebeln könnten.“

heise online


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.