Niederländische PKW-Maut erzürnt Autofahrer

„Das 5 Millarden Euro teure Mautprojekt in den Niederlanden, bei dem die KFZ-Steuer durch ein Kilometergeld ersetzt werden soll, wird von den Autofahrern des Königreiches abgelehnt. Die einen fühlen sich ausspioniert und bezeichnen die GPS-basierte On Board Unit (OBU) als „Spionagekastje“, die anderen stören sich an den drastischen Bestimmungen im Umgang mit der Technik.“

heise online


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.