Nationales Waffenregister in Aktionsplan Deutschland-Online aufgenommen

„Der Aufbau eines bundesweit einheitlichen und computergestützten Waffenregisters ist als ein „neues priorisiertes Vorhaben“ in den Aktionsplan Deutschland-Online aufgenommen worden. Dies teilte das Innenministerium Baden-Württemberg am heutigen Freitag in Stuttgart mit. Durch eine Änderung der EU-Waffenrichtlinie vom Mai 2008 (2008/51/EG) sind die Mitgliedstaaten der Europäischen Union verpflichtet, ein computergestütztes Waffenregister bis Ende 2014 einzuführen und darin mindestens für 20 Jahre alle Schusswaffen mit folgenden Daten zu erfassen: Typ, Modell, Fabrikat, Kaliber, Seriennummer, Name und Anschrift des Verkäufers und des Waffenbesitzers.“

heise online


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.