Boston Dynamics führt Roboterhund auf Cebit vor

„Nächstes Jahr wird dieser Roboter in Serie gehen“, kündigte Raibert an, „ab 2019 werden an die tausend dieser elektronischen Hunde pro Jahr hergestellt.“

SpotMinis könnten beispielsweise in nuklear verseuchten Gebieten wie Fukushima und Tchernobyl agieren, erläuterte Raibert, dort könnten seine SpotMinis die Aufräumarbeiten verrichten. Seine Roboterhunde seien ebenfalls für Paketbringdienste einsetzbar – der Hund könne mit dem Paket auf den Rücken durch die Straßen jagen. Außerdem werde die robotergestützte Altenpflege immer wichtiger. Es sei eine „extreme Belastung“ Menschen zu pflegen, deswegen hoffe er, dass seine Roboter mit ihren Greifarmen eines Tages diese Aufgabe übernehmen.“

heise online

Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

„Manche Robotiker nennen Boston-Dynamics-Gründer Marc Raibert wegen seiner von der Natur abgeschauten Roboter ehrfürchtig einen Künstler. Letzter Coup der Bostoner Robotiker: eine akrobatische Ausbildung für einen humanoiden Roboter.“

Golem.de

SpotMini: Boston Dynamics zeigt neuen vierbeinigen Laufroboter

„Die mittlerweile zu Softbank gehörende Firma Boston Dynamics will zeigen, was in der Robotik steckt; nun mit einer neuen Version eines vierbeinigen Laufroboters.“

heise online

Alphabet verkauft Boston Dynamics an Softbank

„Knapp dreieinhalb Jahre nachdem Google den US-Robotikkonzern Boston Dynamics gekauft hat, stößt die Google-Mutter Alphabet das Unternehmen nun wieder ab. Die japanische Softbank-Gruppe kauft Boston Dynamics nach eigenen Angaben, ohne weitere Details zu benennen.“

heise online