Fehler beim Aufruf der Windows Desktopsymboleinstellungen

Beim Aufruf der Desktopsymboleinstellungen als Domänen-Administrator, auf einem hochgepatchten Windows Server 2019 erhält man – nach wie vor – eine rundll32.exe Fehlermeldung: „Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. (…)“.

Hintergrund ist die fehlende Berechtigung des Domänen-Administrators, Desktopsymbole zu verändern.

Warum erschließt sich mir nicht. Auf jeden Fall kann man das Problem über die Gruppenrichtlinen beseitigen.

Editor für lokale Gruppenrichtlinen mittels gpedit.msc aufrufen und dann unterhalb von:

Richtlinien für den Lokalen Computer, Computerkonfiguration, Windows-Einstellungen, Sicherheitseinstellungen, Lokale Richtlinien, Sicherheitsoptionen, Benutzerkontensteuerung: Administratorgenehmigungsmodus für das integrierte Administratorkonto

die aufgeführte Richtlinie aktivieren und den Server neustarten.


Anzeige
Schütze deine Coins mit der neuesten Schweizer Hardware-Wallet.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert