Office Probleme beheben mit dem Support- und Wiederherstellungsassistent von Microsoft

Es kommt vor, dass Office-Anwendungen, wie Word oder Outlook, Probleme machen und sich diese auch durch: das Starten der Anwendung im abgesicherten Modus, der Reparatur der Office-Installation oder der Neuerstellung des Outlook- oder Windows-Benutzerprofils nicht ausräumen lassen.

In letzter Zeit habe ich gute Erfahrungen mit dem Microsoft Support- und Wiederherstellungsassistent gemacht.

Der Assistent ist ein kostenloses Diagnose-Werkzeug von Microsoft, welches verschiedene Überprüfungen durchführt und neben der eigentlichen Anwendung die gesamte Office-Installation validieren und reparieren kann sowie einen detaillierten Bericht erstellt.

Weitere Informationen findet man auf der dazugehörigen Supportseite und Microsoft bietet mit aka.ms/sara auch einen direkten Link zum Herunterladen an.


Anzeige
Im Scalable Broker starten und in Aktien und ETFs investieren.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert