Tag: pop_os

Pop!_OS Shell unter Ubuntu 20.04 installieren

Pop!_OS Shell ist ein Erweiterung für die GNOME Shell, die ein tastaturgesteuertes Arbeiten mit geteilten Fenstern ermöglicht.

Der i3 Fenstermanager, mit kachellartiger Anordnung der Fenster, wird von vielen als stärkster Konkurrent von GNOME wahrgenommen und in Verbindung mit Regolith existiert sogar eine Distribution, auf Basis von Ubuntu, die einen vorkonfigurierten i3 mitbringt.

Von daher haben die Leute von System 76, bekannt durch ihre eigene, auf Ubuntu Linux basierende Distribution Pop! OS, eine Erweiterung für den GNOME Desktop entwickelt, der ein tastaturgesteuertes Arbeiten mit geteilten Fenstern auf Basis der bekannten GNOME Shell ermöglicht.

Die Beweggründe finden sich im Detail auf der Pop!_OS Shell GitHub-Seite.

Die Installation unter Ubuntu 20.04 ist relativ einfach, man öffnet ein Terminal und prüft die GNOME Version mit:

cat /usr/share/gnome/gnome-version.xml

Hier muss hinter <platform> eine 3 stehen und hinter <minor> 36, denn die GNOME Shell 3.36 wird von System 76 als Voraussetzung benannt, ebenso wie TypeScript 3.8 und GNU Make. Welches über:

sudo apt update && sudo apt install node-typescript -y
sudo apt install build-essential git -y

installiert wird. Zusätzlich wird noch git installiert, um Pop!_OS Shell mittels:

git clone https://github.com/pop-os/shell.git

herunterzuladen.

Die Kompilierung und Installation der Pop!_OS Shell erfolgt dann über:

cd shell
./rebuild.sh

Anschließend findet sich die Erweiterung unter:

~/.local/share/gnome-shell/extensions

wieder beziehungsweise unter Erweiterungen im GNOME Tweak Tool.

Ich habe die Pop!_OS Shell auf einem Zweitrechner installiert und finde es interessant und gut, vom Ansatz und der Umsetzung her.

Pop!_OS Shell unter Ubuntu 20.04